Work and Travel Neuseeland

So wird dein Trip zum tollen Erlebnis

Bild vom Autor Laura
Laura
7. Juli 2019
117 Bewertungen

Work and Travel Neuseeland – das ist der Weg zur Freiheit nach der Ausbildung oder dem Studium. Bei diesem Abenteuer kannst du nicht nur deine Reise durch das Arbeiten finanzieren, du lernst vor allem das richtige Leben in Neuseeland und die Neuseeländer selbst kennen. Hier erfährst du alles Wichtige zum Thema Work and Travel, wir zeigen dir wie du deine Reise am besten planst und geben dir einige wichtige Insider-Tipps.

Seiteninhalt

Work and Travel Neuseeland – Voraussetzungen

Um am Work and Travel Neuseeland teilnehmen zu können, solltest du die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Dein Alter: zwischen 18 -30 Jahre
  • Englisch in Wort und Schrift beherrscht du gut? Wenn nicht, bist du bereit, vorher einen Sprachkurs zu belegen.
  • Du traust dir zu selbständig durch Neuseeland reisen
  • 12 Monate (Deutscher) bzw. 6 Monate (Österreicher) von zu Hause weg zu sein ist kein Problem
  • Du bist abenteuerlustig und flexibel
  • Du hast Geld angespart. Eine Work and Travel Voraussetzung für Neuseeland ist, dass du mindestens 4.200 NZ$ besitzt. Das sind umgerechnet rund 2.500 €.

Trifft dies alles zu, kannst du dein Work and Travel Abenteuer direkt beginnen zu planen. An was du alles denken musst, siehst du in unserer Checkliste.

Work and Travel Neuseeland


Work and Travel Neuseeland Checkliste

Mit unserer Checkliste behältst du im Blick, was du für dein Work and Travel Neuseeland-Abenteuer alles zu erledigen hast. Wir haben die Zeiträume bewusst sehr großzügig gehalten, natürlich kannst du deine Reise auch in kürzerer Zeit planen.

9 Monate vorher

  • Reisezeit festlegen: Wann willst du nach Neuseeland reisen und wann musst du gegebenenfalls wieder zurück sein?
  • Flug Buchung: Für dein Work and Travel bietet sich die Buchung eines Open Return Tickets regelrecht an. Hierbei kaufst du bereits den Hin- und Rückflug, lässt aber das Rückflugdatum offen. So bist du flexibel und sparst dabei. Denn das Ticket ist günstiger als zwei einzelne Tickets für den Hin- und Rückflug, zudem sparst du dir gegebenenfalls anfallende Umbuchungsgebühren. Hier kannst du ein unverbindliches Angebot bei unserem Partner-Reisebüro einholen.
  • Reisepass auf Gültigkeit überprüfen und gegebenenfalls einen neuen beantragen. Dein Pass muss nach deiner Rückkehr noch 6 Monate gültig sein.
  •  Kreditkarte beantragen: Besitzt du noch keine Kreditkarte, solltest du dir unbedingt eine Visa- oder Mastercard zulegen, denn diese benötigst du für die Beantragung deines Working Holiday Visums. Finde hier unsere Tipps zu Kreditkarten für Neuseeland
  • Deutsche Steuernummer beantragen: Damit du nach deiner Ankunft in Neuseeland dein Bankkonto und die IRD Number (neuseeländische Steuernummer) beantragen kannst, solltest du – sofern du noch keine hast – deine Steuernummer bei deinem zuständigen Finanzamt beantragen. Diese musst du bei deiner Beantragung in Neuseeland nämlich vorweisen.

Work and Travel Neuseeland: bis zu 3 Monate vorher

  • Working Holiday Visum beantragen: Dein Working Holiday Visum beantragst du ganz einfach auf der offiziellen Seite hier. Für die Beantragung benötigst du übrigens eine Kreditkarte. Besitzt du keine, musst du diese vorher beantragen.
  • Sprachkurs belegen: Fühlst du dich mit deinem Englisch noch nicht sicher genug, ist jetzt die richtige Zeit, einen Englisch-Sprachkurs zu belegen.
  • Verträge kündigen: Du kannst viel Geld sparen, indem du Verträge (Mitgliedschaft im Sportverein, WG-Zimmer, Smartphone-Vertrag) pausierst oder gar kündigst.
  • Internationalen Führerschein beantragen: Willst du in Neuseeland selbst umher fahren, benötigst du einen Internationalen Führerschein. Diesen musst du bei deiner zuständigen Straßenverkehrsbehörde beantragen.

Work and Travel Neuseeland: bis zu 1 Monat vorher

  • Arztbesuche erledigen (Vorsorge beim Zahnarzt, Hautarzt, Frauenarzt…)
  • Impfpass kontrollieren und ggfs. Impfungen auffrischen.
  • Nachsende-Auftrag bei der Post einrichten: Wähle hierfür eine Vertrauensperson in der Heimat, die deine Briefe auch sichten darf.
  • Langzeit-Work and Travel-Auslandskrankenversicherung abschließen: Damit du auf deiner Reise einen ausreichenden Krankenversicherung-Schutz hast, musst du unbedingt eine geeignete Versicherung abschließen. Wir haben tolle Erfahrungen mit Travel Secure Versicherungen gemacht, bei denen ihr eure Versicherung ganz einfach online abschließen könnt.
  • Unterkunft suchen: Für die ersten Tage in Neuseeland raten wir dir, eine Unterkunft vorab zu suchen (und zu buchen). Beliebt sind vor allem Hostels, wo du Gleichgesinnte treffen wirst. Du kannst hier die Erfahrungen und Tipps von „alten Work and Travel-Hasen“ abgreifen und vielleicht sogar Reisepartner finden. Wir haben gute Erfahrungen mit Hostelworld gemacht.

Bis zu 1 Woche vor Abflug

  • Aktuelle Passbilder anfertigen lassen
  • Lebenslauf in Englisch formulieren
  • Notfall-Rufnummern und Adressen zusammentragen
  • Wichtige Dokumente einscannen und auf USB-Stick, dem Notebook oder in der Cloud speichern

Work and Travel Neuseeland


Work and Travel Visum für Neuseeland

Für dein Work and Travel in Neuseeland benötigst du auch eine Visum. Hierfür ist das Working Holiday Visum genau das Richtige. Du beantragst es online einfach direkt bei der New Zealand Immigration. Hierfür musst du zunächst einen eigenen Account anlegen, über den du dann deinen Visum-Antrag stellen kannst. Den Antrag musst du bezahlen, nachdem du alle Schritte durchlaufen hast.

Beantrage dein Visum hier

Wichtige Infos zum Working Holiday Visum:

  • Dein Visum kannst du beantragen, wenn du zwischen 18 und 30 Jahre alt bist.
  • Das Working Holiday Visum wird dir nur einmal im Leben ausgestellt, es kann zudem nicht verlängert werden.
  • Beantrage das Visum für dein Work and Travel in Neuseeland am besten vorab online. Du kannst es zwar beantragen, wenn du bereits in Neuseeland bist, hierfür benötigst du aber eine Postanschrift und du muss dich auf wesentlich längere Bearbeitungsfristen einstellen, als sonst. Zudem können dann auch ärztliche Untersuchungen angefordert werden.
  • Das Working Holiday Visum kostet dich momentan zwischen 150 – 175 €, du kannst es ausschließlich mit einer Visa- oder Mastercard bezahlen.
  • Die Bearbeitung des Working Holiday Visums für Neuseeland dauert in der Regel wenige Tage, es kann jedoch auch einige Wochen in Anspruch nehmen.
  • Nachdem dein Visum genehmigt wurde, hast du 12 Monate Zeit, um in Neuseeland einzureisen. Mit der Einreise beginnt die Gültigkeit deines Visums, du musst also vor Ablauf der Frist wieder ausreisen.
  • Du kannst mit deinem Working Holiday Visum in Neuseeland mehrfach einreisen.
  • Mit der Einreise solltest du bestmöglich bereits ein Rückflugticket haben. Die beste Option ist hierfür ist der Kauf eines Open Return Tickets.
  • Dein angespartes Geld, das mindestens 4.200 NZ$ betragen muss, solltest du per Kontoauszug bei deiner Einreise vorweisen können.

Work and Travel Neuseeland


Work and Travel Neuseeland – Erledigungen nach der Einreise

  • Eröffnung eines Bankkontos: Damit dein Lohn ausgezahlt werden kann, musst du ein neuseeländisches Bankkonto vorweisen können. Es gibt einige namhafte Banken wie die ANZ, ASB, BNZ, KiwiBank oder Westpac. Die meisten Konten kannst du vorab online beantragen. Du musst anschließend noch mit deinem Reisepass (und am besten auch dem Personalausweis für deinen Adress-Nachweis) bei der Bank vorstellig werden. Bei einigen Banken kannst du dich sogar einfach per APP ausweisen.
  • Beantragung einer Steuernummer (IRD Number): Natürlich musst du auch beim Work and Travel in Neuseeland Steuern zahlen. Hierfür musst du die so genannte IRD Number – Inland Revenue Department Number – beantragen. Das geht am einfachsten online bei der offiziellen Behörde Inland Revenue, du kannst sie aber erst beantragen, sobald du in Neuseeland eingereist bist. Bei der Beantragung der IRD Number musst du deinen Reisepass, deine deutsche Steuernummer, deine Visa-Nummer sowie dein Bankkonto vorweisen. Beantrage deine IRD Number hier.
  • SIM Karte besorgen: Am günstigsten telefonierst du in Neuseeland mit einer neuseeländischen Sim Karte, die du in dein Smartphone einlegst. Wir haben einige Anbieter miteinander verglichen und zeigen dir unsere Empfehlungen für Sim Karten in Neuseeland.
  • Jobs in Neuseeland suchen: Nachdem du eingereist bist, kommt über kurz oder lang die Suche nach Jobs in Neuseeland auf Dich zu. In welche Richtung du unterwegs bist, ist dir selbst überlassen. Ob du als Aushilfe im Café, als Erntehelfer auf einer Farm oder aber in deinem bereits gelernten Beruf arbeitest, darfst du selbst entscheiden.

Work and Travel Neuseeland – Jobs

Wir werden häufig gefragt, wie man beim Work and Travel in Neuseeland am besten an Jobs gelangt. Wir zeigen dir hier, welche Arten von Jobs es gibt und wo du sie findest.

Work and Travel Neuseeland – Jobs: Wo finde ich sie?

  • Hostel (Schwarzes Brett): Viele Einsteiger finden ihren ersten Work and Travel Job in Neuseeland am Schwarzen Brett ihres Hostels.
  • Mund-zu-Mund-Propaganda: Komme unbedingt mit anderen Backpackern ins Gespräch. Oft ergeben sich neue Job-Möglichkeiten über jemanden, der jemanden kennt.
  • Internet: Online gibt es viele Portale, die sich auf die Vermittlung von Work and Traveller in Neuseeland spezialisiert haben. Hier findest du eine kleine Auswahl an Webseiten:
    • www.backpackerboard.co.nz
    • https://nzfarmsource.com.nz
    • www.picknz.co.nz
    • https://nz.indeed.com
    • www.trademe.co.nz
    • www.seek.co.nz

Jobs in Neuseeland – welche gibt es?

Diese Jobs werden beim Work and Travel in Neuseeland gerne angenommen:

  • Farmarbeit
  • Erntehelfer
  • WWOOFING in Neuseeland
  • Aushilfen im Café oder Restaurant
  • Aushilfen im Hotel oder Hostel
  • Jobs im Einzelhandel
  • Promotionsjobs (Verteilung von Flyern)
  • Arbeit als Tour-Guide
  • Arbeit auf dem Bau
  • Au Pair

Farmarbeit Neuseeland

Viele verbinden Work and Travel mit Farmarbeit in Neuseeland. Und das ist gar nicht so abwegig, denn viele Jobs werden in diesem Segment angeboten. Es gibt viele unterschiedliche Farmen, du kannst also wirklich Interessengetrieben wählen:

  • Schaf-Zucht
  • Rinderfarm
  • Pferdezucht
  • Weingüter

Work and Travel Neuseeland

Erntehelfer in Neuseeland

Ein weiterer großer Arbeitsmarkt für Work and Traveller ist das so genannte Fruit Picking. Saisonal werden hierbei Arbeitskräfte eingestellt, um Obst und Gemüse zu ernten.

  • Kiwi
  • Avocado

WWOOFING in Neuseeland

Eine besondere Form der Farmarbeit in Neuseeland ist das WWOOFING. Die Abkürzung WWOOF steht für Willing Workers On Organic Farms. Kurz gesagt bekommt ihr beim Wwoofing eure Unterkunft und Essen gestellt – als Gegenleistung für eure Arbeit. Ihr werdet hier Farm-Arbeiten erledigen.

Jobs in Neuseelands Gastronomie

Sehr beliebt sind auch die Jobs in Restaurants und Cafés. Hier kannst du als Kellner, Küchenhilfe oder aber auch Barista arbeiten.

Jobs im Einzelhandel

In Läden werden auch viele Aushilfen gesucht. Hier gibt es verschiedene Jobs, du kannst zum Beispiel als Laden-Packhilfe Lebensmittel in die Regale räumen oder aber Kunden beim Kauf von Kleidung beraten.

Aushilfen im Hotel / Hostel

Sehr praktisch ist es, als Aushilfe im Hotel oder Hostel zu arbeiten. Ihr könnt hier als Rezeptionist oder als Reinigungskraft arbeiten und bekommt dafür z.B. die Unterkunft gestellt. In einigen Feriengebieten könnt ihr zum Beispiel auch einen Ski-Pass oder ähnliches mit verhandeln.

Promotionsjobs

Vor allem in Queenstown habe ich viele Flyer-Verteiler angetroffen, also junge Menschen, die Flyer verteilen, um auf Touren oder Parties hinzuweisen. Dies ist ein interessanter Job, weil du mit vielen Menschen ins Gespräch kommst. Vorsicht ist jedoch bei der Gehalts-Verhandlung geboten, denn hier wird auch gerne einmal nach Verteilten Flyer-Mengen bezahlt.

Jobs Neuseeland: Arbeit als Tour Guide

Ein Sahnehäubchen unter den Jobs in Neuseeland ist die Arbeit als Tour Guide. Tour-Veranstalter suchen – vor allem in den touristisch viel bereisten Gebieten – oftmals Tour-Guides, die Gäste in ihrer Muttersprache betreuen. Die Arbeit macht vor allem Spaß, weil du dabei mit Sicherheit so einige Highlights Neuseelands zu sehen bekommst – natürlich mit allem nötigen Insider-Wissen, das du den Tour-Gästen weitergeben wirst.

Arbeit auf dem Bau in Neuseeland

Dieser Job richtet sich vor allem an dich, wenn du bereits Erfahrung im Bau-Bereich gesammelt hast.

Au Pair in Neuseeland

Auch als Au Pair kannst du in Neuseeland arbeiten. Hierbei lebst du bei einer Familie, kümmerst dich um die Kinder und lernst dabei die Kultur der Neuseeland aus nächster Nähe kennen. Es gibt einige Vermittler von Au Pair in Neuseeland, wir haben bisher von AIFS die besten Erfahrungsberichte gehört.

Infos zu Au Pair Neuseeland


Work and Travel NeuseelandWork and Travel Neuseeland – Verdienst

Der Mindestlohn in Neuseeland liegt bei 17,70 NZ$. Für dein Work and Travel in Neuseeland bedeutet es, dass du wirklich gut verdienen kannst. Der Mindestlohn steht dir übrigens auch dann zu, wenn Du beispielsweise nach Kilogramm Ertrag bei der Ernte bezahlt werden sollst, du aber weniger einbringst.


Work and Travel Organisationen

Es gibt einige Organisationen, die sich mit dem Thema Work and Travel in Neuseeland beschäftigen. Ich selbst bin der Meinung, dass man sein Work and Travel recht gut selbst organisieren kann. Bist du dir allerdings eher unsicher und hättest gerne etwas Hilfe bei der Organisation deines Neuseeland Abenteuers, spricht nichts dagegen, eine Work and Travel Organisation zu beauftragen, die dir bei der Reiseplanung und in den ersten Tagen vor Ort zur Seite steht.

Wir haben nur Gutes über die Work and Travel Organisation von AIFS gehört:

Zum AIFS Work and Travel Programm

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK