Wir werden immer wieder gefragt, wie sich Weihnachten in Neuseeland eigentlich anfühlt. Denn in Neuseeland findet Weihnachten im Sommer statt und statt Weihnachtsmärkte und kalte heimelige Jahreszeit ist hier Strand, Schwimmen und Picknick angesagt. Wir verraten euch hier, was Weihnachten in Neuseeland ausmacht und wie die Kiwis dieses Fest verbringen.

Weihnachten in Neuseeland

Wie wird Weihnachten in Neuseeland gefeiert? Der größte Unterschied zwischen Weihnachten in Neuseeland und in unserer Heimat ist vor allem die Jahreszeit, denn während im Dezember in Europa Winter ist, ist Weihnachten in Neuseeland im Sommer und da kann es ganz schön heiß werden. Deswegen wird Weihnachten in Neuseeland nicht mit Glühwein und Plätzchen im trauten Heim verbracht, sondern eher mit der Familie am Strand gepicknickt oder eine BBQ gemacht, also gegrillt. Das Weihnachten in Neuseeland zugleich auch in der Haupturlaubszeit der Kiwis liegt, machen viele Familien direkt nach Weihnachten Urlaub.

Weihnachten in Neuseeland
Zu Weihnachten in Neuseeland werden auch die Straßenzüge geschmückt – hier in Rotorua.

 

 

 

 

Weihnachten in Neuseeland – Die Vorweihnachtszeit

Von der Vorweihnachtszeit werdet ihr in Neuseeland nicht sehr viel mitbekommen. Es finden hier nämlich nicht wie bei uns Weihnachtsmärkte statt, auf denen man sich mit Freunden und der Familie trifft. Nur wenige Häuser werden weihnachtlich dekoriert, aber es gibt einige wenige hell erleuchtete Straßenzüge mit wunderschöner Weihnachtsdeko. Auch in den Einkaufszentren findet Weihnachten statt. Mit Weihnachtlicher Musik wird hier die Weihnachtszeit in Neuseeland eingeläutet.

Weihnachten in Neuseeland
Weihnachtsdeko an der Tramway in Christchurch

Weihnachten in Neuseeland – die Weihnachtsfeiertage

Weihnachten wird in Neuseeland ähnlich wie in England gefeiert. Heiligabend wird meist ein schönes Essen gegessen, das kann der typische Christmas Turkey sein – ein Putenbraten zu Weihnachten. Viele machen aber auch das weniger aufwendige Wellington Beef. Am 1. Weihnachtsfeiertag, der in Neuseeland Christmas Day genannt wird, finden die Kiwis ihre Geschenke morgens unterm Weihnachtsbaum oder – sofern vorhanden – am Kamin. Der Tradition nach hat Santa Claus, so wird der Weihnachtsmann in Neuseeland genannt, Nachts die Geschenke durch den Schornstein gebracht. Mittags trifft sich die ganze Familie dann meist am Strand zum Picknick oder Grillen, dem BBQ. Ihr glaubt gar nicht wie viele Weihnachtsmützen am Strand zu sehen sein werden.

Weihnachten in Neuseeland
Wellington Beef zu Weihnachten in Neuseeland

Der Neuseeländische Weihnachtsbaum

In Neuseelands Wohnzimmern stehen zu Weihnachten nicht wie bei uns die echten Weihnachtsbäume. Hier kommen Plastik Weihnachtsbäume in die Häuser. Aber das tut der Weihnachtsstimmung wirklich keinen Abbruch. Denn geschmückt werdet ihr kaum einen Unterschied zwischen dem neuseeländischen Weihnachtsbaum und einem echten Weihnachtsbaum erkennen können.

Als Neuseeländischen Weihnachtsbaum wird aber auch noch eine in Neuseeland heimische Pflanze bezeichnet. Die Pohutukawa wächst zu Weihnachten in Neuseeland und nach und nach holen viele Kiwis diese leuchtend rote Pflanze zu sich ins Haus – ähnlich wie bei uns der Weihnachtsstern!

Weihnachten in Neuseeland

 

Lohnt sich eine Reise nach Neuseeland zu Weihnachten?

Die Frage ist an sich schwer zu beantworten, denn wir finden ja, dass sich eine Reise nach Neuseeland immer lohnt. Auch Weihnachten Urlaub in Neuseeland zu verbringen hat mit Sicherheit seinen Charme. Trotzdem müsst ihr euch darauf gefasst machen, dass es natürlich ein anderes Gefühl ist, im eigenen Haus oder im Hotel geschweige denn Camper Weihnachten zu verbringen.

Geschenktipps für Neuseelandreisende

Einer eurer Liebsten wird bald nach Neuseeland reisen? Dann bietet es sich doch an, ein praktisches Weihnachtsgeschenk für die Reise zu besorgen. Wir zeigen euch hier, welche Geschenke der Neuseelandreisende wirklich gebrauchen kann.

Bild

Geschenk

Link

Weihnachten Neuseeland

Reisetasche mit Rollen (aber ohne Gestänge): Für Reisende, die mit dem Camper oder Mietwagen in Neuseeland unterwegs sind, sind Reisetaschen mit Rollen, sehr praktisch, die man aber auch gut zusammenrollen kann, damit sie gut im Camper vertraut werden können. Uns haben solche Taschen gute Dienste erwiesen.

Wanderrucksack: Für Backpacker ist ein Wanderrucksack genau das richtige. Ich habe mit dem Deuter Aircontact 55 gute Erfahrungen gemacht (den gibts auch in verschiedenen Farben).

Reiseadapter mit USB: Eines der wichtigsten Anschaffungen ist auch der Reiseadapter, den ihr unbedingt mit USB-Anschluss kaufen solltet. 

Reisetagebuch: Ein Reisetagebuch ist viel Wert - aber nur wenn es gut gemacht ist. Bei unserem Favoriten gibt es viele Fächer und Einschübe, so dass alles Wichtige während der Reise sinnvoll untergebracht ist. 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und dir – im Einklang mit deinen Browser-Einstellungen – Werbemitteilungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten erklärst du dich mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies kannst du bitte unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Mehr Informationen OK