Die Highlights der Nordinsel Neuseelands sind so vielfältig wie Neuseeland selbst. Damit ihr bei eurer Reise hierhin auch wirklich die besten Spots und Attraktionen seht, verraten wir euch unsere persönlichen Top 10 der Sehenswürdigkeiten – von Vulkanen über die Filmkulisse von Herr der Ringe bis hin zum größten Aussichtsturm der Südhalbkugel ist alles dabei.

Neuseelands Sehenswürdigkeiten der Nordinsel: Meine TOP 10

1. Der Sky Tower in Auckland

Neuseeland Sehenswürdigkeiten Nordinsel: Sky Tower
Der Sky Tower in Auckland

Der Sky Tower in Auckland ist der höchste Fernseh- und Aussichtsturm der Südhalbkugel. Er ist 328 Meter hoch und damit sogar höher als der Eiffelturm in Paris. Ihr könnt auf dem Sky Tower 3 Aussichtsplattformen besuchen: Die erste auf 182 Meter Höhe, eine weitere auf 191 Meter und die dritte auf 220 Meter Höhe. Dazu gibt es ein Drehrestaurant und eine Bar mit einem einzigartigen Blick über Auckland und Umgebung. Das Restaurant dreht sich in einer Stunde um die eigene Achse. Zwei Highlights für den absoluten Nervenkitzel: Du kannst (natürlich gut gesichert) in 192 Metern Höhe den Sky Tower umrunden oder von ihm herunterspringen  beim so genannten Skyjump.

Erfahrt mehr über den Sky Tower  Tickets für den Sky Tower


2. Lake Taupo – die schönsten Sehenswürdigkeiten der Nordinsel von Neuseeland

Neuseeland Sehenswürdigkeiten Nordinsel: Lake Taupo
Die Huka Falls am Lake Taupo

Lake Taupo ist der größte See der Nordinsel und zählt für uns zu den absoluten Highlights der Nordinsel von Neuseeland. Er liegt sehr zentral in der Mitte der Nordinsel und ist vor rund 2000 Jahren entstanden, nachdem hier ein Vulkan ausgebrochen ist. Dieser wunderschöne See hat wirklich viel zu bieten und ihr könnt hier Tage bei Touren und Wanderungen verbringen. Ein Highlight am Lake Taupo sind die Huka Falls – Wasserfälle am nördlichen Ende des Sees. Hier schießt das Wasser mit 220.000 Litern pro Sekunde in die Tiefe, ihr könnt über eine Besucherplattform ganz nah an den Wasserfall gelangen. Auf Bootstouren, bei Kajakfahrten oder einigen anderen Unternehmungen könnt ihr den ansonsten ruhigen See hautnah erleben.

Erfahrt mehr über den Lake Taupo  Die schönsten Touren am Lake Taupo


3. Wai-O-Tapu Thermal Wonderland im Herzen der Nordinsel

Neuseeland Sehenswürdigkeiten Nordinsel: Thermal Wonderland
Das Thermal Wonderland

Das Gebiet des Wai-O-Tapu Thermal Wonderland liegt etwa 27 km südöstlich von Rotorua entfernt. Es gehört für uns zu den Highlights der Nordinsel Neuseelands, weil das Gebiet fast vollständig von zahlreichen Vulkankratern überzogen ist, die teilweise mit Wasser gefüllt sind – kleine Vulkan-Seen, Wahnsinn!. Ihr findet auch zwei Geysire auf dem Areal, die in unregelmäßigen Abständen bis zu drei Meter hohe Fontänen erzeugen können. Bemerkenswert sind die farbigen Ablagerungen von Mineralien, die Felsen, Tümpel, Teiche und Seen in den unterschiedlichsten Farben erscheinen lassen – ein einzigartiger Anblick.

Erfahrt mehr über Wai-O-Tapu  Die schönsten Touren nach Rotorua und Wai-O-Tapu


4. Hobbiton Movie Set – das Auenland hautnah erleben

Neuseeland Sehenswürdigkeiten Nordinsel: Hobbiton Filmset
Das Hobbiton Filmset von „Herr der Ringe“

Herr der Ringe-Fans aufgepasst: Inmitten der grünen Wiesen von Matamata erwacht die Magie des Auenlandes zwischen bunten Hobbithöhlen, dem Party-Baum und dem Green Dragon Inn zum Leben. Die Schaffarm der Familie Alexander wurde für den Dreh von „Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ zu einem kleinen Teil des Auenlandes umfunktioniert und blieb letztendlich bestehen. Hobbiton zählt für uns zu Neuseelands Sehenswürdigkeiten der Nordinsel, weil das Hobbiton Movie Set euch einen realen Einblick in das Land der Hobbits verschafft – ein bisschen wie im Traum! Ihr könnt spannende Rundgänge über die grünen Hügel von Hobbingen oder auch geführte Tages-Touren hierher unternehmen

Findet die schönsten Touren nach Hobbiton


5. Tongariro Nationalpark – eine unwirkliche Vulkanlandschaft

Neuseeland Sehenswürdigkeiten Nordinsel: Tongariro Nationalpark
Der Tongariro Nationalpark – Neuseelands Sehenswürdigkeiten der Nordinsel

Der Tongariro National Park befindet sich einige Kilometer südwestlich des Lake Taupo. Er gilt als der viertälteste Nationalpark der Welt und darf bei unseren TOP 10 Highlights der Nordinsel von Neuseeland natürlich nicht fehlen. Auch Tongariro wurde als Filmkulisse für „Herr der Ringe“ genutzt. Der Park besteht aus einer kargen Vulkanlandschaft, mit türkisfarbenen Seen und Wanderwegen und gibt euch die Möglichkeit, direkt in die surreale Umgebung der Filmwelt von „Mordor“ einzutauchen. Die bekannteste Wanderroute ist der Tongariro Alpine Crossing, eine Tageswanderung, die zu den schönsten der Welt gezählt wird – ein tolles Highlight.

Erfahrt mehr über den Tongariro National Park Touren zum Tongariro Nationalpark


6. Bay of Islands – ein Freizeitparadies auf der Nordinsel von Neuseeland

Neuseeland Sehenswürdigkeiten Nordinsel
Neuseelands Sehenswürdigkeiten auf der Nordinsel: Die Bay of Islands

Die Bay of Islands liegt im Norden der Nordinsel Neuseelands und ist ungefähr 250 km von Auckland entfernt. Neben der wunderschönen Insellandschaft hat sie auch eine historische Bedeutung. Der Hafen von Pahia ist das lebende Zentrum der Region. Ihr könnt dort unzählige tolle Freizeitaktivitäten erleben: Delfinschwimmen, Tauchen, Angeln, Zorbing (dabei rollt ihr in einer Kugel einen Abhang hinunter) und noch vieles mehr. Ebenso gibt es ein weitreichendes Angebot an schönen Bootstouren, Kajakfahrten sowie Sightseeing-Flüge über das Northland.

Erfahrt mehr über die Bay of Islands Die schönsten Touren zur Bay of Island


7. Das Te Papa Tongarewa Museum – eine Zeitreise durch Neuseeland

Neuseeland Sehenswürdigkeiten Nordinsel: Te Papa Tongarewa in Wellington
Das Museum Te Papa Tongarewa in Wellington

Das Te Papa Tongarewa in Wellington ist das Nationalmuseum von Neuseeland. Ihr könnt dort die Geschichte der Menschen und der Natur des Landes von den ersten Besiedlungen bis zum heutigen modernen Staat auf interaktive, moderne und spannende Weise erkunden. Neben dem Hauptgebäude des Museums gibt es noch ein dazugehöriges Außengelände, auf welchem sich eine künstliche Höhle und eine kleine Waldlandschaft befindet – ein tolles Erlebnis für Groß und Klein.

Erfahrt mehr über Wellington und seine Highlights  Tickets für das Te Papa Tongarewa Museum


8. Mount Taranaki – ein Vorzeigevulkan

Neuseeland Sehenswürdigkeiten Nordinsel: Mount Egmont in Taranaki
Mount Taranaki im Egmont Nationalpark

Im Herzen der einzigartigen Wildnis des Egmont Nationalparks liegt der Vulkankegel des Mount Taranaki. Er reicht ganze 2.518m in die Höhe und gilt als Vorzeigevulkan Neuseelands. Weshalb das? Sein Vulkankegel ist perfekt geformt und bei klarem Wetter weithin sichtbar. Ihr könnt den Gipfel des Vulkans auf eigene Faust besteigen. Es erwartet euch eine Wanderung durch einzigartig schönes Vulkangestein. Allerdings solltet ihr die Schwierigkeit der Besteigung nicht unterschätzen und die Tour nur starten, wenn ihr euch dazu in der Lage fühlt. Der Weg besteht größtenteils aus Geröll und es geht teilweise ziemlich steil nach oben – das perfekte Highlight für alle Kletterer. Habt ihr dann die Spitze erreicht, werdet ihr bei klarem Wetter mit einer großartigen Aussicht belohnt. Der Aufwand der Besteigung ist auf jeden Fall lohnenswert.

Erfahrt mehr über den Mount Taranaki Die schönste Tour zum Mount Taranaki


9. Waitomo Caves – das blaue Leuchten

Neuseeland Sehenswürdigkeiten Nordinsel: Waitomo Caves
Die Waitomo Caves – Glühwürmchenhöhlen auf der Nordinsel von Neuseeland

Unter den grünen Hügeln von Waitomo entstand über Jahrtausende hinweg durch unterirdische Wasserströme ein Labyrinth aus Höhlen und Flüssen: die Waitomo Caves. Den Hauptteil bilden die Waitomo Cave, die Ruakuri Cave und die Aranui Cave. Alle drei Höhlen könnt ihr entweder zu Fuß besichtigen oder mittels von Booten befahren. Die Waitomo Cave ist bekannt für ihre unzähligen Glowworms, die ihr allerdings nicht mit den deutschen Glühwürmchen verwechseln dürft. Diese geben ein bläuliches Licht ab, wodurch die Höhlen geheimnisvoll erleuchtet werden – ein einzigartiger, magischer Anblick.

Die zweite Höhle, die Ruakuri Cave, ist die größte der drei Höhlen. Von ihr aus könnt ihr euch zu der tiefer gelegenen Mangapu Cave abseilen. Dort bekommt ihr weitere Glowworms und auch einige Tropfsteine zu sehen.

Die letzte und kleinste Höhle ist die Aranui Cave. Sie ist etwa 2km von der Waitomo Cave entfernt. Hier gibt es keine Glowworms, dafür aber jede Menge Tropfsteine, die schon über Jahrhunderte lang zu immer größeren Zapfen wachsen.

Findet die schönsten Touren zu den Waitomo Caves hier


10. Cathedral Cove – ein natürliches Bauwunder

Neuseeland Sehenswürdigkeiten Nordinsel: Cathedral Cove
Cathedral Cove auf der Nordinsel von Neuseeland

Die Cathedral Cove ist eine Bucht am Strandabschnitt der Mercury Bay. Von Hahei und der Gemstone Bay könnt ihr die Bucht mit ca. 45min. Fußweg gut erreichen. Zusätzlich könnt ihr die Möglichkeit nutzen mit einem kleinen Boot zur Cathedral Cove gebracht zu werden. Ein riesiger bogenförmiger Höhlendurchgang verbindet den Cathedral Cove Beach mit der Mare‘ s Leg Cove. Die große Insel aus Vulkangestein, ein natürlich entstandener Felsbogen und die weißen Kalksteinklippen machen diesen Ort einfach einzigartig. Der schöne Sandstrand mit den Schatten spendenden Pohutukawa-Bäumen entlang des Ufers bietet euch einen idealen Ort zum Baden und für ein Picknick.

Erfahrt mehr über Cathedral Cove Tickets für die schönsten Touren nach Cathedral Cove

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Shares

Ein Kommentar

Nele

Also ich finde das sind sehr schöne Ideen und finde es toll das noch links dabei sind für Aktivitäten dort .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und dir – im Einklang mit deinen Browser-Einstellungen – Werbemitteilungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten erklärst du dich mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies kannst du bitte unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Mehr Informationen OK