Giapo – die beste Eisdiele in Auckland!

Bild vom Autor Charlotte
Charlotte
5. September 2019
2 Bewertungen

Richtig gutes Eis herzustellen ist eine Kunst – und in dieser Kunst hat es die 2008 eröffnete Eisdiele „Giapo“ zur Perfektion gebracht!

Die Gelateria wurde bereits zu einer der besten Eisdielen der Welt gekrönt und ist deshalb ein absolutes Muss für jeden, der in Auckland Halt macht.

Eine eisige Geschäftsidee

Das beste Eis Aucklands ist in einem kleinen Lädchen auf der oberen Hälfte der Queenstreet zu finden. Als der italienische Giapo Grazioli, Vollblut-Eismacher, die Eisdiele 2008 eröffnete, hatte er eine Vision im Kopf: Eine Eisboutique, die Gourmet-Eis der Extraklasse anbietet.

Die Eisdiele Giapo folgt ihren ganz eigenen Regeln. Es werden Geschmackskombinationen angeboten, die fernab aller herkömmlichen Sorten liegen. Erdbeere, Schoko oder Vanille sucht man hier vergebens. Stattdessen finden sich Sorten wie „Yorkshire Pudding English Custard“ mit verschiedenen Marmeladen, stilecht gereicht in der typischen Teigschale. Regelmäßig werden neue kreative Sorten vorgestellt.

Die Theke im Verkaufsraum ist mit Papier abgeklebt und verdeckt den Blick auf das beste Eis Aucklands. Laut einer Giapo-Mitarbeiterin sollen die Geschmäcker für sich sprechen, Optik lenke nur vom Wesentlichen -dem Aroma- ab. Alle angebotenen Kreationen dürfen nach Herzenslust durchprobiert werden, erst dann wird entschieden.

Das Eisbehältnis gehört zum Geschmackserlebnis dazu: Es werden Waffeln und aus Schokolade gegossene Becher angeboten, alles extravagant dekoriert.

Becher und Waffeln werden übrigens, genau so wie alle Eiscremesorten,jeden Tag frisch hausgemacht.

Die Qual der Wahl hat man allerdings nur, was die Eissorten angeht. Giapo Grazioli hat jede seiner Eiskreationen nämlich wohl überlegt entworfen. Dementsprechend gehört zu jeder Sorte ein bestimmtes Design. Goldene Haselnüsse und flambierter Baiser gehören zum Beispiel zur Klassiker-Sorte „Giapo Buono“. (Die übrigens absolut köstlich und sehr zu empfehlen ist!)

Die dekadente Delikatesse wird mit viel Liebe zum Detail zusammengestellt. Das, was dann über den Tresen wandert, kann nur als kleines Kunstwerk bezeichnet werden.

Für „bloß“ ein Eis kommen die Giapo-Leckereien recht kostspielig daher: Eine Kugel samt Dekoration liegt bei 8 Dollar. Optisch und geschmacklich ist dieses Eis aber jeden Dollar wert – und der Höhenflug im siebten Eis-Himmel ist sogar gratis! 😉

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen OK